Zum Inhalt springen

Ein Gruß aus den Sternenwelten

Wir haben Dich verzaubert in tiefschwarzer Nacht. Deine Galaxie, die Milchstraße, ist in der Mecklenburgischen Schweiz mit blossem Auge erkennbar. Wir glitzern und funkeln milliardenfach am Himmel. Ein paar Monate später hast Du Fotografien von uns Sternenwelten gesehen und sie länger angeschaut. Plötzlich, mit geschlossenen Augen, hast Du Dir vorgestellt, bei uns zu sein und bist in unsere unendlichen Weiten katapultiert worden.

Dich berührt diese kosmischen Perspektive zutiefst, sie erINNert Dich daran, dass Du ein mehrdimensionales Wesen bist. Ein inneres wohliges Erschauern – Worte beschreiben nicht wirklich den inneren Zustand, der Dich erfüllt und inspiriert Deine Erfahrungen mit anderen ewigen Seelen zu teilen.

Bevor es dazu kommt, meldet sich Dein verstorbener Bruder Achim, der seit fast einem Jahr in anderen Seinsdimensionen unterwegs ist. Es ist immer noch seltsam für Dich darüber zu schreiben, dennoch ist es nicht das erste Mal, dass Du Botschaften aus der Anderwelt erhälst. In Dir lebt das Bewusstsein des geburt- und todfreien Lebens aus dem Geist. Der Blick ins Universum und das sogenannte Jenseits, haben das Gefühl gemeinsam, dass es unaussprechlich ist und nicht wirklich begreifbar.

Seit Wochen schläfst Du unruhig, schaust Filme über Jenseitsforschung und Nahtoderlebnisse. Du wunderst Dich. Dann erzählt Dir ein Freund einen Traum, indem er Dich und eine Urne sieht. Am nächsten Tag wachst Du auf und verstehst die Botschaft. Dein Bruder Achim ruft nach einer „Geistführerin2“ in der Anderwelt.

Du kontaktierst eine medial Begabte, die Deinen Bruder als einen Menschen beschreibt, der sich für andere Galaxien interessiert und große Freude hat fremde Universen zu erforschen. Tatsächlich ist er Startrek-Fan, ihn faszinieren Astrophysik und alle Wissensbereiche, die das Bewusstsein erweitern. Achim bringt Dir in Erinnerung, dass Du seit langem ein Planetarium besuchen willst, um mehr über das Universum zu lernen. Zwei Tage später siehst Du eine Full Dome Show.

Unzählige Galaxien in den Weiten des Universums – es ist unbegreiflich – die nächstgelegene Galaxie, der Andromedanebel ist 2,5 Millionen Lichtjahre entfernt.3

Der Astrophysiker des Planetariums erwähnt, daß dunkle Materie das Hauptelement des Lebens ist. Sie durchdringt alles. Bis jetzt ist diese nicht gefunden, genauso wenig wurde Bewusstsein lokalisiert. Dir begegnet ein Text aus der Kabbala, der eine schwarze Flamme, Ain Soph, beschreibt. Eine Analogie zur Quantenphilosophie und vielleicht eine Hinweis auf dunkle Materie:

Ain soph, das Grenzenlose, das verborgene Urlicht, aus dem die Dinge der geschaffenen Welt in einem fortlaufenden Prozess hervorgehen…“4

Unendlichkeit, Tod und Ewigkeit sind gleichsam Begriffe, die Dein Denken sprengen. Unvorstellbar, dass Du Sternenstaub bist, sich Sternenwelten beständig erweitern, dass Materie in schwarze Löcher gesogen wird und extraterrestrische Lebensformen existieren im Universum.

Als das Licht aus den Sternenwelten in Dich strömt, spürst Du wiederum jene Glückseligkeit. Eine tiefe unzeitliche Erinnerung an die Unendlichkeit, der Du als geistiges Wesen angehörst.5

Du dankst Deinem Bruder für die Inspiration aus dem Kosmos.

Plötzlich wird Dir die Bedeutung des Begriffs kosmisches Bewusstsein auf einer tiefen Ebene klar. ALLes ist in ALLem enthalten, deshalb berührt Dich diese Erkenntnis beim Erschauen des Universums, des ALLs!!!6

Du fühlst Dich verbunden mit uns Sternen-Licht-Welten.

Du bist Bewusstsein also Licht.7 Erleuchtung ist der Punkt an dem „es Licht ward“, die Täuschung des Getrenntseins (Dein Ich) entfällt und da ist tiefer innerer Frieden.

Das kosmische Bewusstsein ist mit Allem verbunden. Es ist der ewige Teil Deiner Seele, der immer ALL EINS ist.

Wenn Du das nächste Mal in den Sternenhimmel schaust, dann erinnere Dich an Deine Heimat.

Deine Sternenfamilie

* * *

2 https://ruth-huber.ch/

3 Eine Reise ins Universum: Hubbleteleskop

4 vgl. Kirschner, Johan von: Lehrbuch der mystischen Kabbala. Firavati Verlag, S. 12

5 Faktisch tragen wir Sternenstaub in uns, Eisen im Blut ist das Ergebnis einer Sternenkollision https://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/campus/talks/campus-talks-diehl-roland100.html

6 Das Wort Universum bedeutet das Ganze als Inbegriff aller Teile.

7 Artikel zu Biophotonen und Gehirn  (abgerufen am 12.2.20)

 

***

Weiterführende Lektüre: hermetische Philosophie Thorwald Detlefsen und Ewige Weisheit

Published inSelbsterkenntnis

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner