Zum Inhalt springen

Begegnung mit einem Seelenvogel

Während Du mit Deinem Pferd durch einen altehrwürdigen Buchenwald galoppierst, erspähe ich Dich. Ich bin Dein Seelenvogel. Ich fliege auf Dich zu. Du kannst es kaum glauben und bist erstaunt. Dir bleibt noch nicht einmal Zeit Dich zu erschrecken.

Ich fliege auf Deine linke Seite zu, berühre Dich kurz mit meinen Flügelspitzen und flattere dann in den herbstlich gefärbten Wald davon.

Du warst Zeugin als ein Spatz gegen eine Fensterscheibe flog, was Dein einseitig gepoltes menschliches Bewusstsein traurig stimmt.

Noch nie erlebtest Du, wie ein Vogel in Dich hinein fliegt, so hat es sich für Dich angefühlt. Du bist tief berührt von dieser Begebenheit und forschst in Symboltexten über schamanische Krafttiere.

Im Universum des Unvergänglichen gehört alles zum Kreislauf von Leben & Tod, das ist der Zyklus, dem alle Wesen in dieser Traumwelt angehören.

Wir Flugwesen sind Botschafter zwischen Himmel und Erde. Das Luftelement verkörpern wir, welches Dir, geliebtes Menschenwesen, zu anderen Blickwinkeln und Sichtweisen verhelfen möchte, jenseits erdgebundener Perspektiven, in denen der Tod zumeist negativ gedeutet wird.

Der Tod gehört zum Leben dazu, er ist ein Symbol für tiefe grundsätzliche Wandlung eines energetischen Zustands. Das Symbol der Wandlund erscheint auch als Botschafter für die Rückkehr eines Seelenanteils.

Manchmal sind wir Flugwesen direkte Postboten und tatsächlich ist es bei Dir so, dass Du eine Seelenbotschafterin bist und es Zeit ist, Deine Gabe ganz zu leben und zu lieben.

Nach dieser Begebenheit reist Du in die tiefsten Wurzeln Deines Seins, um Dich zu erINNern.

Es ist jener Seelenanteil, der Dich in Dir selbst und mit Mutter Erde verbinden will. Das Vertrauen ins Ewige, die Quelle des Lichtes, das ICH im LICHT. Sie erleuchtet Deinen Weg.

Es ist der ewige Teil Deiner Seele, das URvertrauen. Die Verbindung ist immer da.

Es ist das INNehalten, das in die innere Stille einkehren, die jenseits Deiner fünf Sinne immer gegenwärtig ist, wenn Du am Ende des Ausatmens ein paar Sekunden vor dem nächsten Atemzug in Dich hineinspürst.

Eine Welle tiefer Dankbarkeit durchströmt Dich diese Erfahrungen machen und eingekleidet in Deine Worte teilen zu dürfen.

Als Seelenvogel spüre ich Deine Sehnsucht, das Sehnen und Suchen nach dem EINen, die Anbindung an die eine Quelle des Lichts, das Du bist.

So möge es sein, Dein Seelenvogel

Published inBewusstseinLebenskunstNaturbuddhaSelbsterkenntnis

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner